Sie sind hier: Home > Regional >

Aggressiver Sohn: 81-Jähriger ruft Polizei, Beamter schießt

Bayreuth  

Aggressiver Sohn: 81-Jähriger ruft Polizei, Beamter schießt

21.04.2021, 18:33 Uhr | dpa

Aggressiver Sohn: 81-Jähriger ruft Polizei, Beamter schießt. Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 81-Jähriger hat am Mittwoch in Bayreuth die Polizei um Hilfe gerufen, weil er sich seines aggressiven Sohnes nicht erwehren konnte. Der 44-jährige Sohn sei den Beamten wenig später mit einem Messer entgegengetreten - schließlich schoss ein Beamter ihm in die Hand, wie die Polizei mitteilte.

Der Sohn habe den Beamten den Zutritt zur Wohnung verweigert, die daraufhin Verstärkung anforderte. Die Beamten hätten Pfefferspray eingesetzt, jedoch ohne Erfolg - so dass schließlich ein Beamter die Schusswaffe einsetzte. Der Schuss traf den Mann an der Hand. Doch er gab nicht auf, sondern zog sich in die Wohnung zurück.

Mehrere Polizisten drangen in die Wohnung ein, um Erste Hilfe zu leisten und den Mann festzunehmen, der trotz der Verletzung heftigen Widerstand leistete. Er kam in ein Krankenhaus. Der Vater des Mannes und die Polizeibeamten blieben unverletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal