Sie sind hier: Home > Regional >

Magdeburg macht großen Schritt: 2:1 beim SV Meppen

Meppen  

Magdeburg macht großen Schritt: 2:1 beim SV Meppen

21.04.2021, 21:32 Uhr | dpa

Magdeburg macht großen Schritt: 2:1 beim SV Meppen. Fußball

Ein Fußball-Spiel. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der 1. FC Magdeburg hat in der 3. Liga beim Tabellennachbarn SV Meppen 2:1 (0:0) gewonnen. Sören Bertram (50.) und Bariş Atik (74.) erzielten die Treffer für den FCM. Luka Tankulic war der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen (74.). Magdeburgs Raphael Obermair (90+2.) sah noch die Rote Karte. Magdeburg liegt nun auf Tabellenrang 12 und hat sechs Punkte Vorsprung vor den Abstiegsrängen.

Der FCM hatte Probleme mit dem Meppener Pressing und kam kaum zur Entfaltung. Christian Titz musste früh wechseln, um eine erneute Gelb-Rote Karte wie gegen den FSV Zwickau zu vermeiden - Henry Rorig ersetzte Dominik Ernst (35.). Die beste Torgelegenheit verpasste Mike-Steven Bähre (42.), dessen Schienbeinabpraller Magdeburgs Torwart hielt.

Nach der Pause war der FCM besser und ging etwas überraschend in Führung. Nach Atik-Flanke köpfte Bertram (50.) den Ball freistehend ins lange Toreck. Meppen brauchte, um sich zu erholen und profitierte beim Ausgleich durch Tankulic (74.) von einem Abspielfehler der Gäste. Doch dreißig Sekunden später brachte Atik allein vor Meppens Torwart den FCM wieder in Front - Meppens Innenverteidigung hatte sich beim Anstoß verschätzt. In der Nachspielzeit sah Obermair für ein Einsteigen von hinten Rot, aber der Ausgleich fiel nicht mehr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: