Sie sind hier: Home > Regional >

Mannheim droht Viertelfinal-Aus in Deutscher Eishockey Liga

Neuss  

Mannheim droht Viertelfinal-Aus in Deutscher Eishockey Liga

22.04.2021, 05:14 Uhr | dpa

Mannheim droht Viertelfinal-Aus in Deutscher Eishockey Liga. Adler Mannheim

Mannheims Torschütze Matthias Plachta (M) mit Mannschaftskollegen. Foto: Uwe Anspach/dpa (Quelle: dpa)

Titelfavorit Adler Mannheim kämpft am Donnerstag (19.30 Uhr/MagentaSport) gegen das überraschend frühe Viertelfinal-Aus in der Deutschen Eishockey Liga. Der Meister von 2019 muss das Auswärtsspiel beim Außenseiter Straubing Tigers gewinnen, um seine Chance auf den Halbfinal-Einzug zu wahren. Das Heimspiel am Dienstagabend hatte das beste Hauptrunden-Team der Südgruppe mit 2:3 nach Verlängerung gegen die Niederbayern verloren.

Aufgrund der Coronavirus-Krise wurde der Playoff-Modus geändert. Statt wie gewohnt vier reichen in dieser Saison zwei Siege pro Serie. Gewinnen die Mannheimer das zweite Aufeinandertreffen mit Straubing, hätten sie im entscheidenden Spiel am Samstag wieder Heimrecht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal