Sie sind hier: Home > Regional >

Schwenninger Wild Wings trennen sich von neun Spielern

Villingen-Schwenningen  

Schwenninger Wild Wings trennen sich von neun Spielern

22.04.2021, 14:29 Uhr | dpa

Schwenninger Wild Wings trennen sich von neun Spielern. Eishockey

Ein Puck liegt vor einem Schläger auf dem Eis. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach der knapp verpassten Playoff-Teilnahme bauen die Schwenninger Wild Wings ihren Kader für die kommende Saison radikal um. Gleich neun Spieler werden das Team verlassen, wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Donnerstag mitteilte. Darunter sind Verteidiger Benedikt Brückner, die Brüder Alexander und Daniel Weiß sowie die Stürmer Jamie MacQueen und Darin Olver. Zudem trennen sich die Wild Wings von Christopher Fischer, Dylan Yeo, Emil Kristensen und Torhüter Patrik Cerveny.

Die Schwenninger hatten aufgrund einer in der Coronavirus-Pandemie eingeführten Punkte-Quotientenregel die Playoffs verpasst, obwohl sie einen Zähler mehr als Konkurrent Straubing Tigers gesammelt hatten. Lange hatte das Team in der Vorrunde für Furore gesorgt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal