Sie sind hier: Home > Regional >

Zuviel Gas beim Anfahren: Autofahrer kracht in Wäscherei

Sulz am Neckar  

Zuviel Gas beim Anfahren: Autofahrer kracht in Wäscherei

22.04.2021, 17:01 Uhr | dpa

Ein 37 Jahre alter Autofahrer hat beim Anfahren aus Versehen zuviel Gas gegeben und ist mit seinem Fahrzeug in eine Wäscherei gekracht. Das Auto des Mannes sei im Kreis Rottweil zunächst über die Straße und gegen einen großen Stein gefahren, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. Der Wagen prallte dann am Mittwoch in Sulz von dem Stein ab und fuhr mit hoher Geschwindigkeit eine Böschung hinab. Schließlich durchschlug das Auto die Fassade einer Wäscherei und blieb dort schwer beschädigt stehen. Der Fahrer blieb unverletzt, der Sachschaden liegt bei über 50.000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal