Sie sind hier: Home > Regional >

Drei Menschen im Lahn-Dill-Kreis mit Q-Fieber infiziert

Wetzlar  

Drei Menschen im Lahn-Dill-Kreis mit Q-Fieber infiziert

23.04.2021, 11:14 Uhr | dpa

Im Lahn-Dill-Kreis haben sich drei Menschen mit dem Q-Fieber infiziert. Weil die Krankheit für Schwangere oder geschwächte Menschen gefährlich verlaufen kann, rief die Kreisverwaltung in Wetzlar zu erhöhter Vorsicht auf. "Menschen, die typische Symptome, wie Fieber, Schüttelfrost, Muskelschmerzen und Kopfschmerzen, bei sich feststellen, sollten sich direkt an ihren Hausarzt wenden", hieß es in einer Mitteilung vom Freitag.

Das Q-Fieber wird von Tieren übertragen. Gefährdete Menschen sollten daher nach Angaben des Kreises den Kontakt zu Paarhufern - wie Rinder, Schafe und Ziegen - meiden. Auch Katzen, Hunde, Kaninchen und Wildtiere seien eine mögliche Infektionsquelle. Die Übertragung von Mensch zu Mensch gilt hingegen als ausgeschlossen. Behandelt wird die meldepflichtige Krankheit mit Antibiotika.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal