Sie sind hier: Home > Regional >

Kuhstall brennt: Nachbarn retten die Tiere

Mechernich  

Kuhstall brennt: Nachbarn retten die Tiere

24.04.2021, 17:58 Uhr | dpa

Kuhstall brennt: Nachbarn retten die Tiere. Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Scheunenbrand in Mechernich (Kreis Euskirchen) haben Nachbarn am Samstag alle Tiere aus einem Kuhstall gerettet. Rund 30 Kühe und Kälber hätten in dem Stall gestanden, teilte die Polizei mit. Nachbarn halfen, sie ins Freie zu treiben. Drei Menschen atmeten bei der Rettungsaktion so viel giftigen Qualm ein, dass sie ins Krankenhaus mussten. Die Scheune des Bauernhofs brannte komplett ab. Ein angrenzendes Wohnhaus sei stark beschädigt worden, hieß es. Die Brandursache war zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal