Sie sind hier: Home > Regional >

Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters in Naumburg

Naumburg (Saale)  

Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters in Naumburg

25.04.2021, 03:04 Uhr | dpa

In Naumburg (Burgenlandkreis) wird heute per Stichwahl ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Die Wahlberechtigten können sich zwischen zwei Bewerbern entscheiden. Das sind Armin Müller von der CDU und der Einzelbewerber Henrik Schumann, wie die Wahlleitung mitteilte. Die beiden Männer hatten bei der Wahl am 11. April die meisten Stimmen bekommen, die nötige Mehrheit für das Amt jedoch nicht. Insgesamt gab es sieben Bewerber.

Der 1966 geborene CDU-Kandidat Armin Müller ist diplomierter Geograf und leitender Verwaltungsangestellter. Der 1965 geborene Einzelbewerber Henrik Schumann ist Ingenieur und Geschäftsführer eines Planungs- und Projektentwicklungsbüros. Beide OB-Kandidaten wohnen laut Wahlleitung in Naumburg. Der bisherige Oberbürgermeister der Kreisstadt mit rund 32 000 Einwohnern, Bernward Küper (CDU), hat nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidiert. Diese dauert sieben Jahre.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: