Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei löst Protest gegen Corona-Maßnahmen auf

Walsrode  

Polizei löst Protest gegen Corona-Maßnahmen auf

25.04.2021, 15:03 Uhr | dpa

Polizei löst Protest gegen Corona-Maßnahmen auf. Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Etwa 50 Kritiker der Corona-Beschränkungen haben sich an einem See im Heidekreis versammelt. Sie waren zu einem "sogenannten Flashmob-Café" am Klostersee in Walsrode zusammengekommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Teilnehmer hatten am Samstag Tische und Stühle aufgestellt und gaben an, zufällig am See erschienen zu sein. Die Polizei wertete das Zusammentreffen als Versammlung und legte wegen der hohen Inzidenzwerte im südlichen Heidekreis Corona-Beschränkungen, wie unter anderem ein Abstandsgebot und eine Maskenpflicht, fest.

Nachdem die Beschränkungen nicht befolgt wurden, löste die Polizei die Versammlung auf und stellte bei rund 30 Personen die Personalien fest. Ebenso wurden 35 Verfahren unter anderem wegen des Verstoßes gegen Auflagen in Verbindung mit dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal