Sie sind hier: Home > Regional >

Trotz Nebentätigkeit Hartz IV bezogen: Strafbefehl

Jena  

Trotz Nebentätigkeit Hartz IV bezogen: Strafbefehl

26.04.2021, 12:24 Uhr | dpa

Der Zoll hat einen Fall von Schwarzarbeit aufgedeckt, bei dem ein Mann aus Jena zu Unrecht 12 300 Euro vom Jobcenter kassierte. Gegen den 46-Jährigen sei inzwischen Strafbefehl erlassen worden, teilte das Hauptzollamt in Erfurt am Montag mit. Der Hartz IV-Bezieher hatte demnach von 2013 bis 2016 Einkünfte aus einer Nebentätigkeit, die er verschwiegen hatte. Die rund 12 300 Euro an Sozialleistungen müsse der Mann in voller Höhe zurückzahlen, hieß es. Außerdem erhielt er noch eine Geldstrafe in Höhe von 4800 Euro. Der vom Amtsgericht verhängte Strafbefehl sei rechtskräftig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal