Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei zieht betrunkenen Busfahrer aus dem Verkehr

Mettmann  

Polizei zieht betrunkenen Busfahrer aus dem Verkehr

26.04.2021, 13:21 Uhr | dpa

Polizei zieht betrunkenen Busfahrer aus dem Verkehr. Polizeikelle

Ein Polizist hält eine Polizeikelle. Foto: Jonas Güttler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Polizei hat in Mettmann bei Düsseldorf einen betrunkenen Fahrer eines Linienbusses aus dem Verkehr gezogen. Der 51-Jährige habe mit dem Bus beim Vorbeifahren einen Umzugswagen gestreift, teilte die Polizei am Montag mit. Als er der Polizei den Unfallhergang schilderte, bemerkten die Beamten eine "Fahne". Ein Atemalkoholtest ergab 1,7 Promille.

Der Mann musste zur Blutprobe mit auf die Wache. Sein Führerschein wurde sichergestellt, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Bei dem Unfall entstand am Freitag rund 5500 Euro Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: