Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener Mann sinkt in Seeufer ein: Feuerwehr als Retter

Barnin  

Betrunkener Mann sinkt in Seeufer ein: Feuerwehr als Retter

27.04.2021, 12:47 Uhr | dpa

Betrunkener Mann sinkt in Seeufer ein: Feuerwehr als Retter. Feuerwehreinsatz

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Feuerwehrfahrzeug. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Aufmerksamkeit von Feuerwehr und Polizei hat ein 53-jähriger Mann seine Rettung aus dem morastigen Schilfgürtel des Barniner Sees bei Crivitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) zu verdanken. Weil Schilf und Ödland am Seeufer in Brand geraten waren, musste die Feuerwehr am Montagabend zur Brandbekämpfung ausrücken. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, entdeckten Einsatzkräfte nach Abschluss der Löscharbeiten ein Fahrrad und begannen die Suche nach dem Besitzer. Diesen fanden sie kurz darauf tief eingesunken im Schilfgürtel.

Der stark betrunkene Mann habe sich nicht mehr selbst befreien können und sei mit starken Unterkühlungen ins Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei vermutet, dass er das Feuer verursacht hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal