Sie sind hier: Home > Regional >

Mann mit Schreckschusspistole löst SEK-Einsatz aus

Nettetal  

Mann mit Schreckschusspistole löst SEK-Einsatz aus

28.04.2021, 19:42 Uhr | dpa

Mann mit Schreckschusspistole löst SEK-Einsatz aus. Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einem Telefonanruf wegen Schüssen in Nettetal (Kreis Viersen) ist am Mittwoch das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei ausgerückt. Nach ihren Angaben hielten sich ein Mann und dessen Familienangehörigen in einem Haus auf, als die Angehörigen um Hilfe baten. Die Polizei sperrte den Ort daraufhin weiträumig ab und forderten den Mann auf, schnellstmöglich aufzugeben.

Gut drei Stunden nach dem Anruf stellte sich der Mann schließlich den Einsatzkräften. Die Polizei fand eine Schreckschusspistole. Zu den Beweggründen des Mannes wurden keine weiteren Angaben gemacht. Für Menschen außerhalb des Hauses habe keine Gefahr bestanden, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: