Sie sind hier: Home > Regional >

Neubrandenburg: Bis zu 1000 Euro Hilfe für Unternehmer

Neubrandenburg  

Neubrandenburg: Bis zu 1000 Euro Hilfe für Unternehmer

29.04.2021, 07:54 Uhr | dpa

Neubrandenburg: Bis zu 1000 Euro Hilfe für Unternehmer. Geldscheine

Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Haufen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Betreiber von durch die Corona-Krise gebeutelten Firmen können in Neubrandenburg zusätzliche Finanzhilfe bekommen. Wie eine Stadtsprecherin am Donnerstag erklärte, zahlt die Kommune Betroffenen - je nach Umsatzrückgang - bis zu 1000 Euro Hilfe monatlich. Antragsteller können maximal 5000 Euro des "fiktiven Unternehmerlohns" für 2021 bekommen. Die Stadtvertreter hatten für diese Hilfsmaßnahme insgesamt 250 000 Euro für Firmen mit Hauptsitz in Neubrandenburg zur Verfügung gestellt.

Die Hilfe werde gestaffelt gewährt und soll für die persönlichen Lebenshaltungskosten der Unternehmer verwendet werden. Ab einem Umsatzrückgang von 40 Prozent und mehr soll es 600 Euro, bei mehr als 50 Prozent 800 Euro und bei mehr als 70 Prozent Rückgang beim Umsatz 1000 Euro im Monat geben.

Zuvor hatte Neubrandenburg bereits Innenstadt-Firmen sämtliche Standgebühren für 2020 und 2021 erlassen und Steuerstundungen ermöglicht. So können Lokale, Bäckereien und Händler, sofern sie wieder öffnen dürfen, ihre Möbel und Werbeträger im Freien aufstellen, ohne dafür zahlen zu müssen. Neubrandenburg ist mit knapp 64 000 Einwohnern die größte Stadt an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal