Sie sind hier: Home > Regional >

Wartung des Atomkraftwerks in Lingen startet

Lingen (Ems)  

Wartung des Atomkraftwerks in Lingen startet

30.04.2021, 11:41 Uhr | dpa

Wartung des Atomkraftwerks in Lingen startet. Die Reaktorkuppel und den Kühlturm des Kernkraftwerks Emsland

Die Aufnahme zeigt die Reaktorkuppel und den Kühlturm des Kernkraftwerks Emsland. Foto: Ingo Wagner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Weniger als zwei Jahre vor der planmäßigen Abschaltung haben im Atomkraftwerk in Lingen die letzten Wartungsarbeiten mit einem Brennelemente-Wechsel begonnen. Das Kernkraftwerk Emsland (KKE) sollte bis Freitagabend vom Netz genommen werden, sagte ein Sprecher des Betreibers RWE. Bei der Revision sollen die im Reaktor befindlichen Brennelemente überprüft und letztmalig 52 neue Elemente eingesetzt werden. Bei einer letzten turnusmäßigen Wartung im kommenden Jahr sollen die Brennelemente dann im Reaktorkern nur noch umgesetzt werden. Voraussichtlich Mitte Mai soll das Atomkraftwerk wieder an das Stromnetz gehen.

Unter strengen Corona-Hygieneregeln und mit regelmäßigen Schnelltests hätten erste Vorarbeiten der Revision bereits begonnen, sagte der RWE-Sprecher. Während der Wartung unterstützen rund 550 zusätzliche Fachkräfte die 350 Kraftwerksmitarbeiter. Neben dem Brennelemente-Wechsel sollen etwa auch Inspektionen an der Turbine und dem Generator, die nicht zum sicherheitsrelevanten Teil der Anlage gehören, vorgenommen werden. Das Investitionsvolumen beträgt nach RWE-Angaben mehr als 20 Millionen Euro.

Das Kernkraftwerk Emsland soll bis Ende des Jahres 2022 endgültig vom Netz genommen werden, für das zweite noch angeschlossene Kernkraftwerk in Niedersachsen, dem Atomkraftwerk Grohnde bei Hameln, ist dies ein Jahr früher geplant.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: