Sie sind hier: Home > Regional >

Jenoptik: Millionenaufträge für Tempomessung erhalten

Jena  

Jenoptik: Millionenaufträge für Tempomessung erhalten

30.04.2021, 14:58 Uhr | dpa

Jenoptik: Millionenaufträge für Tempomessung erhalten. Jenoptik

Der Schriftzug Jenoptik ist auf einem der Firmengebäude der Jenoptik AG zu sehen. Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpa (Quelle: dpa)

Der Jenoptik-Konzern hat Aufträge in Millionenhöhe für seine Verkehrsüberwachungsanlagen aus den USA und Kanada erhalten. Die Bestellungen beliefen sich im ersten Quartal auf insgesamt 24 Millionen US-Dollar (20 Mio. Euro), wie das börsennotierte Unternehmen am Freitag in Jena mitteilte. Dazu gehöre auch Technik, mit der die Geschwindigkeitsmessung mit einer automatischen Kennzeichenerfassung kombiniert werde.

Jenoptik beobachte, dass in Nordamerika immer mehr Verkehrs- und Gesundheitsbehörden oder Bürgermeisterämter Initiativen ergriffen, um die Zahl der Verkehrstoten und Verletzten zu verringern, erklärte Vorstandschef Stefan Traeger. Der Thüringer Konzern stellt seit Jahren Verkehrssicherheitstechnik her, bei der Laser und Kameras eingesetzt werden - unter anderem auch zur Rotlichtüberwachung an Kreuzungen. Bisher seien weltweit insgesamt mehr als 30 000 Systeme geliefert worden, so das Unternehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal