Sie sind hier: Home > Regional >

Prozess wegen Drogenhandels gegen Trio aus MV beginnt

Leezen  

Prozess wegen Drogenhandels gegen Trio aus MV beginnt

03.05.2021, 01:20 Uhr | dpa

Prozess wegen Drogenhandels gegen Trio aus MV beginnt. Justizzentrum Neubrandenburg

Das Justizzentrum, Sitz des Landgerichts Neubrandenburg. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Am Landgericht Neubrandenburg beginnt am Montag ein Prozess wegen bandenmäßigen Drogenhandels gegen drei Beschuldigte aus Schwerin und dem Kreis Mecklenburgische Seenplatte. Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern im Alter von 38 bis 58 Jahren vor, von April bis November 2020 Rauschgift in größeren Mengen mit einem Fahrzeug aus den Niederlanden geholt und damit gehandelt zu haben. Die Ermittler waren dem Trio nach monatelangen Ermittlungen auf die Spur gekommen. Sie hatten die mutmaßlichen Drogenhändler im Herbst 2020 festgenommen und bei Durchsuchungen auch etwa zwei Kilogramm Kokain gefunden. Dessen Wert war auf eine sechsstellige Summe geschätzt worden.

Außerdem wurden kleinere Mengen anderer Drogen, Schlagringe und andere verbotene waffenähnliche Gegenstände, Mobiltelefone und 30.000 Euro Bargeld beschlagnahmt. Die Männer sitzen seit der Festnahme in Untersuchungshaft. Für den Prozess ist bisher nur ein Verhandlungstag geplant. Das Verfahren gegen einen vierten Komplizen, der auf freiem Fuß blieb, wurde abgetrennt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal