Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Bruchsal: Nachlöscharbeiten dauern an

Bruchsal  

Brand in Bruchsal: Nachlöscharbeiten dauern an

03.05.2021, 08:38 Uhr | dpa

Brand in Bruchsal: Nachlöscharbeiten dauern an. Feuerwehrwagen im Einsatz

Ein Feuerwehrwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Das Feuer in einer kunststoffverarbeitenden Firma in Bruchsal ist gelöscht. Allerdings müssten noch einige Brandnester gelöscht werden, teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Der Brand verursachte den Angaben zufolge einen Schaden von mehreren Millionen Euro, die genaue Höhe steht noch nicht fest. Auch die Ursache war zunächst offen. Das Feuer brach laut Polizei am Sonntagabend an einer Verladerampe aus - und breitete sich schnell aus. Es gab Explosionen und mehrere Teile des Gebäudes stürzten ein - verletzt wurde niemand.

Ein Übergreifen der Flammen auf eine weitere Halle konnten die Einsatzkräfte verhindern. Zeitweilig schlugen die Flammen bei starker Rauchentwicklung bis zu 50 Meter in die Höhe. Insgesamt waren mehr als 300 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Bahntrasse zwischen Heidelberg und Karlsruhe wurde vorübergehend gesperrt, am frühen Montagmorgen aber wieder freigegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: