Sie sind hier: Home > Regional >

Größter Kreis fragt Bewohner nach Verkehrsverbesserungen

Neubrandenburg  

Größter Kreis fragt Bewohner nach Verkehrsverbesserungen

03.05.2021, 15:12 Uhr | dpa

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte will die Bus- und Bahnangebote mit Hilfe der Bürger deutlich nutzerfreundlicher ausbauen. Dazu werden seit Montag die Einwohner befragt, wie die Pressestelle des Landkreises mitteilte. Die Vorschläge sollen in den Nahverkehrsplan 2021-2026 einfließen, den der Kreistag im Juni beraten und beschließen will. Denkbar seien unter anderem mehr bedarfsgerechte Rufbusse, bessere Anschlüsse von Bussen und Bahnen sowie nutzerfreundlichere Ticketsysteme.

Die Mecklenburgische Seenplatte ist mit einer Fläche von mehr als 5500 Quadratkilometern der größte Landkreis in Deutschland, aber dünn besiedelt. Aus einigen Dörfern in der Müritzregion, um Feldberg oder aus der Region Demmin/Dargun kommen Bewohner nicht ausschließlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln an einem Tag in die Kreisstadt Neubrandenburg und zurück. Ein Ziel von Landrat Heiko Kärger (CDU) ist zudem bereits seit Jahren, dass es einen gemeinsamen Verkehrsverbund mit schnellerer und preiswerterer Anbindung an die Bahnlinie von und nach Berlin gibt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal