Sie sind hier: Home > Regional >

Schüsse aus Schreckschusswaffe bei Auseinandersetzung

Nordhausen  

Schüsse aus Schreckschusswaffe bei Auseinandersetzung

04.05.2021, 09:12 Uhr | dpa

Schüsse aus Schreckschusswaffe bei Auseinandersetzung. Polizei

Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern sind in Nordhausen aus einer Schreckschusswaffe Schüsse abgefeuert worden. Wie eine Sprecherin der Polizei am Dienstag mitteilte, kam es am Montag zum Streit, nachdem ein 33 Jahre alter Mann an einen Baum uriniert hatte. Ein 25 Jahre alter Anwohner sprach den 33-Jährigen zunächst vom Balkon aus darauf an. Im Verlauf des Streitgesprächs kam der Anwohner auf die Straße. Aus Notwehr habe der 33-Jährige Schüsse aus seiner legal mitgeführten Schreckschusswaffe in die Luft abgegeben. Der 25-Jährige habe folglich mehrfach mit der Faust auf den 33-Jährigen eingeschlagen und sich dann wieder in seine Wohnung zurückgezogen. Der 33-Jährige wurde leicht verletzt. Gegen beide Männer wurden Anzeigen erstattet. Der 33-Jährige müsse sich wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten, der 25-Jährige wegen Körperverletzung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal