Sie sind hier: Home > Regional >

Verdächtige E-Mails: Schule verschiebt Abi-Klausur in Mathe

Erftstadt  

Verdächtige E-Mails: Schule verschiebt Abi-Klausur in Mathe

04.05.2021, 14:35 Uhr | dpa

Verdächtige E-Mails: Schule verschiebt Abi-Klausur in Mathe. Blaulicht

Ein leuchtendes Blaulicht auf einem Polizeiwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Eingang von zwei verdächtigen E-Mails ist an einem Gymnasium in Erftstadt bei Köln am Dienstag die Abiturklausur im Fach Mathematik ausgefallen. Die Schüler wurden nach Hause geschickt, auch eine angrenzende Realschule wurde geräumt. Die Polizei durchsuchte den Schulkomplex und setzte mehrere Spürhunde ein. Bis zum frühen Nachmittag sei nichts gefunden worden, berichtete die Polizei in Köln. Die schriftliche Abiturprüfung in Mathe wird an der Schule laut Bezirksregierung verschoben. Die Polizei war mit einem größeren Aufgebot vor Ort. Die erste E-Mail war gegen sieben Uhr am Morgen eingegangen, die zweite etwas später.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal