Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkene Frau mit Sohn im Auto: Zeugen wollen sie stoppen

Mettmann  

Betrunkene Frau mit Sohn im Auto: Zeugen wollen sie stoppen

05.05.2021, 11:37 Uhr | dpa

Betrunkene Frau mit Sohn im Auto: Zeugen wollen sie stoppen. Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" an einer Polizeiwache

Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" hängt an einer Polizeiwache. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eine völlig betrunkene Frau (35) ist nach Angaben der Polizei mit ihrem kleinen Sohn auf der Rückbank durch Haan (Kreis Mettmann) gefahren. Zeugen versuchten, sie zu stoppen und verfolgten sie letztlich bis zu ihrer Wohnung - wo die Polizei ihr den Führerschein wegnahm und das Jugendamt informierte.

Augenzeugen hatten laut Polizei am Dienstagabend die "augenscheinlich stark alkoholisierte Frau" schwankend an einer Tankstelle gesehen und angesprochen. Sie reagierte nicht, setzte sich in das Auto mit dem Jungen im Kindergarten-Alter und fuhr los. Die Zeugen folgten ihr bis zu einer weiteren Tankstelle - konnten sie aber nicht aufhalten.

Sie fuhren der 35-Jährigen bis nach Hause hinterher und lotsten die Polizei dorthin. Die Beamten ließen die Frau nach Angaben vom Mittwoch pusten: 1,96 Promille.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: