Sie sind hier: Home > Regional >

Vorzeitiger Halberstädter Impfstart ist Fall fürs Museum

Halberstadt  

Vorzeitiger Halberstädter Impfstart ist Fall fürs Museum

07.05.2021, 01:04 Uhr | dpa

Corona und Objekte, die damit im Zusammenhang stehen, sind bereits ein Fall fürs Museum. In Halberstadt etwa war am zweiten Weihnachtsfeiertag 2020 vorzeitig mit den Corona-Impfungen begonnen worden - ein Tag vor dem bundesweiten Start. Ein paar der ersten, nun leeren, Impfampullen übergibt das Ameos-Klinikum heute an die städtische Sammlung Halberstadt. Am 26. Dezember seien nicht nur Bewohnerinnen und Bewohner sowie Beschäftigte eines Halberstädter Seniorenheims geimpft worden, sondern auch Pflegekräfte und medizinisches Personal im Klinikum, teilte die Stadt mit. Die städtischen Sammlungen nehmen zeithistorische Dokumente und Objekte von hoher Bedeutung auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: