Sie sind hier: Home > Regional >

Lkw-Unfall bei Tribsees: A20 in Richtung Stettin gesperrt

Tribsees  

Lkw-Unfall bei Tribsees: A20 in Richtung Stettin gesperrt

07.05.2021, 05:33 Uhr | dpa

Lkw-Unfall bei Tribsees: A20 in Richtung Stettin gesperrt. Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Blaulicht und der LED-Schriftzug "Unfall" auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einem Lkw-Unfall auf der A20 bei Tribsees (Kreis Vorpommern-Rügen) ist die Autobahn in Fahrtrichtung Stettin gesperrt worden. Ein 60-Jähriger war am Freitagmorgen mit seinem Lastwagen von der Fahrbahn abgekommen und in einen Straßengraben gefahren, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Darauf blieb das mit Sanitärbedarf beladene Fahrzeug auf der Seite liegen. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten Fahrer in ein Krankenhaus. Die Unfallursache war zunächst nicht bekannt. Laut Polizei sollte die Sperrung der Fahrbahn noch bis in den Vormittag andauern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: