Sie sind hier: Home > Regional >

Wolfsspuren in zwei Kreisen entdeckt: Mehrere tote Tiere

Marburg  

Wolfsspuren in zwei Kreisen entdeckt: Mehrere tote Tiere

07.05.2021, 11:10 Uhr | dpa

In zwei hessischen Landkreisen sind Wolfsspuren entdeckt worden. Sie seien im April an drei toten Schafen und einem Lamm bei Bad Hersfeld (Kreis Hersfeld-Rotenburg) sowie an einem Rehkadaver bei Cölbe (Kreis Marburg-Biedenkopf) gefunden worden, teilte das Hessische Landesamt für Naturschutz in Wiesbaden am Freitag mit. Um welchen Wolf es sich jeweils handelte, werde noch genetisch untersucht. Denkbar sei etwa die Wölfin mit der Bezeichnung GW1142f, die seit Januar im Kreis Hersfeld-Rotenburg sesshaft ist, und der Rüde GW1939m, dessen Aufenthalt in der Region seit Dezember 2020 mehrfach nachgewiesen wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal