Sie sind hier: Home > Regional >

Wolf: Einsatz von Lars Bender vor Karriere-Ende offen

Leverkusen  

Wolf: Einsatz von Lars Bender vor Karriere-Ende offen

07.05.2021, 11:50 Uhr | dpa

Wolf: Einsatz von Lars Bender vor Karriere-Ende offen. Lars Bender

Leverkusens Lars Bender hebt die Arme. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Dem früheren Fußball-Nationalspieler Lars Bender von Bayer Leverkusen droht ein stilles Karriereende. Der 32-Jährige, der seine Laufbahn als Profi im Sommer beenden wird, hatte wegen einer Meniskusverletzung zuletzt am 23. Januar auf dem Platz gestanden. Und laut Trainer Hannes Wolf ist fraglich, ob er in den letzten drei Spielen noch einmal eingesetzt werden kann. "Ob er nochmal auf den Platz zurückkehren wird, weiß ich nicht", sagte Wolf am Freitag.

Der Trainer erwägt aber, Bender ins Quarantäne-Trainingslager ab nächster Woche im Stadion-Hotel mitzunehmen. "Es ist nicht so einfach mit dem Knie. Aber wenn er entscheiden müsste, ob er seine letzten zehn Tage alleine oder mit der Mannschaft verbringen dürfte, würde er wohl uns wählen", sagte Wolf.

Zwillingsbruder Sven Bender, der ebenfalls seine Karriere beenden wird und im letzten Spiel gegen Frankfurt wegen Sprunggelenksproblemen ausfiel, wird dagegen im Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wohl zum Einsatz kommen. "Sven hat noch Probleme mit dem Fuß. Aber es sind nur noch 15 Tage, da wird er beißen", sagte Wolf: "Wir müssen nur schauen, ob er von Anfang an spielt oder reinkommt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal