Sie sind hier: Home > Regional >

Auseinandersetzung: Polizei setzt bei Festnahme Taser ein

Speyer  

Auseinandersetzung: Polizei setzt bei Festnahme Taser ein

08.05.2021, 11:11 Uhr | dpa

Auseinandersetzung: Polizei setzt bei Festnahme Taser ein. Polizei

Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen.. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Quelle: dpa)

Bei der Festnahme eines Mannes nach einer Auseinandersetzung in Speyer hat die Polizei auch einen Taser eingesetzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 33-Jährige laut Zeugenangaben am Freitagnachmittag mit einem anderen Mann nach dem Aussteigen aus einem Bus in Streit geraten, dabei sei es zu Handgreiflichkeiten gekommen. Der andere Mann habe ein blaues Auge davongetragen.

Der 33-jährige Angreifer war den Angaben zufolge zunächst geflüchtet, konnte aber von der Besatzung eines Streifenwagens in der Nähe gestellt werden. Da sich der aggressive Mann gegen seine Festnahme gewehrt habe, sei die Elektroschockpistole eingesetzt worden. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl aus einem früheren Strafverfahren vor, er wurde in ein Gefängnis gebracht.

Neben dem Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde laut Polizei auch ein Verfahren wegen Beamtenbeleidigung gegen ihn eingeleitet. Den anderen Mann trafen die Beamten nicht mehr vor Ort an. Er ist gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal