Sie sind hier: Home > Regional >

Bombenentschärfung in Flensburg: Evakuierung gestartet

Flensburg  

Bombenentschärfung in Flensburg: Evakuierung gestartet

08.05.2021, 12:21 Uhr | dpa

Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe in Flensburg läuft seit Samstagmorgen die weiträumige Evakuierung des Gebiets um den Eckener Platz. Insgesamt 16 500 Anwohner müssen den betroffenen Bereich bis zum Mittag verlassen, wie Stadtsprecher Clemens Teschendorf der Deutschen Presse-Agentur sagte. Shuttlebusse würden die Menschen in Notunterkünfte bringen. "Das Wetter ist aber so gut, dass viele Leute gar nicht in die Unterkünfte müssen, weil sie sowieso unterwegs sind", erklärte Teschendorf.

Am Samstagmorgen hat die Polizei Flensburg laut Teschendorf Durchsagen gemacht und dafür gesorgt, dass die Menschen wirklich das betroffene Gebiet verlassen. Die Bombenentschärfung sei anschließend für 14.00 Uhr angesetzt. Mit einer Aufhebung der Sperrung wird zum frühen Abend gerechnet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal