Sie sind hier: Home > Regional >

Klever Innenstadt nach Fund von Weltkriegsbombe geräumt

Kleve  

Klever Innenstadt nach Fund von Weltkriegsbombe geräumt

08.05.2021, 13:51 Uhr | dpa

Wegen des Fundes einer Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist die Klever Innenstadt am Samstag geräumt worden. Die komplette Fußgängerzone sei leer, sagte ein Sprecher der Stadt am Mittag. Nun könne der Kampfmittelräumdienst die Bombe begutachten und entscheiden, ob eine Entschärfung möglich sei oder sie kontrolliert gesprengt werden müsse. Der Blindgänger war am Donnerstagabend bei Bauarbeiten gefunden worden.

Etwa 4500 Menschen mussten rund um den Fundort in der Innenstadt ihre Wohnungen verlassen, wie die Stadt mitteilte. Der innere Sicherheitsbereich betrage rund 500 Meter. Betroffen seien auch zwei Altenheime. Mehrere Krankenwagen hätten die Bewohner in ein Krankenhaus, eine Schule oder in eine Mehrzweckhalle gebracht. Aufgrund der Bombenentschärfung mussten das Bürgerbüro der Stadt geschlossen und der Wochenmarkt verlegt werden. Alle Zufahrtsstraßen wurden gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: