Sie sind hier: Home > Regional >

Schaulustige filmen Polizeieinsatz wegen Corona-Verstößen

Bad Kreuznach  

Schaulustige filmen Polizeieinsatz wegen Corona-Verstößen

08.05.2021, 17:55 Uhr | dpa

Schaulustige filmen Polizeieinsatz wegen Corona-Verstößen. Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Polizeieinsatz wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln in Bad Kreuznach haben zahlreiche Schaulustige ihre Smartphones gezückt und das Geschehen gefilmt. Die Beamten wollten die Personalien mehrerer Personen aus einer Menschenansammlung wegen Verstößen gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung feststellen, wie die Polizei mitteilte.

Eine Frau habe sich nicht ausweisen wollen, daher sollte sie nach Ausweisdokumenten durchsucht werden. Daraufhin habe sich ein Mann eingemischt und versucht, die Durchsuchung zu verhindern. Er sei schließlich von den Beamten zu Boden gebracht und fixiert worden.

Die Polizei brachte den Mann zur Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Bei dem Einsatz wurden sowohl der Mann als auch ein Polizist leicht verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal