Sie sind hier: Home > Regional >

Flensburgs Handballer gewinnen Heimspiel gegen Wetzlar 32:24

Flensburg  

Flensburgs Handballer gewinnen Heimspiel gegen Wetzlar 32:24

09.05.2021, 09:37 Uhr | dpa

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben im Rennen um die deutsche Meisterschaft. Mit dem 32:24 (13:13)-Heimsieg über die HSG Wetzlar zog die Mannschaft von Trainer Maik Machulla am Samstag vorübergehend wieder an Spitzenreiter THW Kiel vorbei, der aber am Sonntag kontern kann. Beste Werfer des Abends waren die Flensburger Hampus Wanne und Marius Steinhauser sowie der Wetzlarer Lenny Rubin mit jeweils acht Treffern.

Beinahe wäre die Partie in der Flensburger Arena aber gar nicht angepfiffen worden, da ein SG-Spieler und eine Person aus dem näheren Umfeld des Teams am Freitag bei der routinemäßigen PCR-Überprüfung positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Weitere Untersuchungen bei beiden Betroffenen ergaben negative Ergebnisse, sodass das die Begegnung stattfinden konnte.

Flensburg startete gut, konnte sich aber nicht absetzen. Auch die erste Zwei-Tore-Führung beim 11:9 (22.), die Linksaußen Hampus Wanne mit einem Rückhandwurf erzielte, gab keine Sicherheit. So blieb das Spiel bis zur 25:21-Führung der Gastgeber (47.) umkämpft.

Am Donnerstag (18.45 Uhr/DAZN) steht für die Flensburger das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League beim dänischen Meister Aalborg HB auf dem Programm. In der Liga geht es am 16. Mai (18.30 Uhr/Sky) beim abgeschlagenen Schlusslicht HSC 2000 Coburg weiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal