Sie sind hier: Home > Regional >

Bürger melden schießenden Radfahrer in der Altmark

Salzwedel  

Bürger melden schießenden Radfahrer in der Altmark

09.05.2021, 12:42 Uhr | dpa

Bürger melden schießenden Radfahrer in der Altmark. Dienstwaffe der Polizei

Ein Beamter trägt die Dienstwaffe am Gürtel. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Salzwedeler Ortsteil Rockenthin haben Bürger der Polizei einen schießenden Radfahrer gemeldet. Die gerufenen Beamten trafen den betrunkenen Mann am Samstagabend - er hatte eine Schreckschusswaffe dabei, wie die Polizei am Sonntag in Salzwedel mitteilte. Der 49-Jährige, bei dem ein Atemalkoholwert von 2,24 Promille gemessen worden sei, habe einen kleinen Waffenschein, dürfe deshalb aber trotzdem nicht in der Öffentlichkeit schießen. Die Schreckschusspistole wurde laut Polizei beschlagnahmt. Der Mann müsse nun mit einem Bußgeld nach dem Waffengesetz rechnen, zudem gebe es eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: