Sie sind hier: Home > Regional >

Rollstuhlfahrer stürzt Uferböschung hinab: Schwer verletzt

Koblenz  

Rollstuhlfahrer stürzt Uferböschung hinab: Schwer verletzt

10.05.2021, 12:35 Uhr | dpa

Rollstuhlfahrer stürzt Uferböschung hinab: Schwer verletzt. Rettungsdienst

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Matthias Rietschel/AFP/POOL/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Rollstuhlfahrer ist in Koblenz am Rheinufer eine Uferböschung hinabgestürzt und schwer verletzt worden. Der 64-Jährige war am Sonntag mit seinem elektrischen Rollstuhl gemeinsam mit seiner Frau - ebenfalls im Rollstuhl - auf dem Uferweg zwischen den Stadtteilen Neuendorf und Kesselheim unterwegs, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als ihnen Radfahrer entgegenkamen, wollte das Paar Platz machen und fuhr links beziehungsweise rechts zur Seite. Der Mann kam vom Weg ab und kippte die Böschung hinunter. Die Berufsfeuerwehr Koblenz musste ihn bergen, der 64-Jährige kam in ein Krankenhaus. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal