Sie sind hier: Home > Regional >

Weiden prescht bei Biergartenöffnung aus Versehen voran

Weiden in der Oberpfalz  

Weiden prescht bei Biergartenöffnung aus Versehen voran

10.05.2021, 15:37 Uhr | dpa

Weiden prescht bei Biergartenöffnung aus Versehen voran. Bierkrüge

Zwei Bierkrüge stehen in einem Biergarten auf einem Tisch. Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

War der Durst oder die Vorfreude zu groß? Ein formeller Fehler der Stadt Weiden hat bei der Eröffnung der Biergärten am Montag für Verwirrung gesorgt. Obwohl die Stadt in der Oberpfalz bereits am Freitag in ihrem Amtsblatt veröffentlicht hatte, dass die Freischankflächen, Bier- und Wirtsgärten öffnen dürfen, tauchte sie am Montag nicht auf der Genehmigungsliste des Gesundheitsministeriums auf. Des Rätsels Lösung: Die Weidener hatten einem Sprecher der Stadt zufolge die Öffnung verkündet, ohne die Genehmigung des Ministeriums einzuholen.

Eine neue Biergartenrevolution? Nein. Ein Versehen, wie der Sprecher versicherte. Der Antrag wurde zwischenzeitlich nachgereicht. Die Außengastronomie durfte dem Sprecher zufolge aber auch ohne das Placet aus München öffnen. Man erwarte eine schnelle Zustimmung. Weiden lag am Montag den 14. Tag in Folge bei einer Inzidenz unter 100.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: