Sie sind hier: Home > Regional >

Luxair fliegt in tiefrote Zahlen

Niederanven  

Luxair fliegt in tiefrote Zahlen

10.05.2021, 20:02 Uhr | dpa

Luxair fliegt in tiefrote Zahlen. Flughafen Saarbrücken

Ein Flugzeug der Luxair steht auf dem Vorfeld des Flughafens Saarbrücken. Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen der Corona-Pandemie hat die luxemburgische Fluggesellschaft Luxair das Jahr 2020 mit einem Nettoverlust von 154,9 Millionen Euro abgeschlossen. Es sei ein Passagierrückgang von 71 Prozent zu verzeichnen gewesen, teilte Luxair am Montag mit. 2019 stand unterm Strich noch ein Gewinn von 8,1 Millionen Euro.

Auch im laufenden Geschäftsjahr wirke sich die Pandemie, deren Dauer und Intensität nicht vorhersehbar sei, weiter aus, teilte das Unternehmen mit. Zum Sommer erwarte Luxair aber die stufenweise Wiederaufnahme von Aktivitäten. Beim Volumen der bei Luxaircargo transportierten Fracht sei man verhalten optimistisch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal