Sie sind hier: Home > Regional >

Kretschmer bekundet Anteilnahme nach Schüssen in Kasan

Kasan  

Kretschmer bekundet Anteilnahme nach Schüssen in Kasan

11.05.2021, 15:49 Uhr | dpa

Kretschmer bekundet Anteilnahme nach Schüssen in Kasan. Angriff auf russische Schule

Ein russischer Soldat der Rosguardia steht Wache nach einem Angriff mit Schusswaffen auf eine russische Schule. Foto: Roman Kruchinin/AP/dpa (Quelle: dpa)

Nach den tödlichen Schüssen in einer russischen Schule in Kasan hat Sachsens Ministerpräsident Anteilnahme bekundet. Es sei eine "furchtbare Tragödie", die sich in Kasan in Tatarstan, der Partnerregion Sachsens ereignet habe, twitterte Michael Kretschmer (CDU) am Dienstag. In einem Telefonat mit Präsident Rustam Minnichanow habe er "die Anteilnahme der deutschen und sächsischen Bevölkerung übermittelt". Der Freistaat stehe bereit, wenn Hilfe benötigt werde. Bei dem Angriff in der Schule wurden neun Menschen getötet. Ein 19-Jähriger wurde als mutmaßlicher Täter festgenommen. Seine Motive waren zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal