Sie sind hier: Home > Regional >

Weiter niedrige Corona-Zahlen in Modellregion an der Schlei

Schleswig  

Weiter niedrige Corona-Zahlen in Modellregion an der Schlei

11.05.2021, 16:18 Uhr | dpa

Weiter niedrige Corona-Zahlen in Modellregion an der Schlei. Tourismus-Modellprojekt Schleiregion

Angler stehen im Hafen von Kappeln. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die touristischen Modellregionen in Schleswig-Holstein erweisen sich nach wie vor nicht als Treiber der Corona-Pandemie. Das vor drei Wochen gestartete Modellprojekt Ostseefjord Schlei habe eine anhaltend sehr große Nachfrage und die Sieben-Tage-Inzidenz gehe weiterhin zurück, berichtete die Ostseefjord Schlei GmbH am Dienstag. Aus bisher 39 500 Antigenschnelltests resultierten demnach 6 durch PCR-Tests bestätigte Corona-Befunde. Die Inzidenz liege in der Modellregion bei etwa 16 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen.

Mit der landesweiten Öffnung des Tourismus ab nächstem Montag wird das Modellprojekt voraussichtlich auch in den landesweiten Regelbetrieb übergehen. Für das Himmelfahrtswochenende davor wurde mit dem Wirtschaftsministerium und den Gesundheitsämtern eine Erweiterung des Modellprojektes festgelegt: Damit kann ab Donnerstag die Innengastronomie unter strengen Vorgaben öffnen. Zu diesen gehören Corona-Tests von Besuchern und Beschäftigten in kurzen Abständen und eine Sperrzeit ab 23.00 Uhr. Hinzu kommen eine Kontaktbeschränkung auf fünf Personen ab 14 Jahren aus höchstens zwei Haushalten und die Nachverfolgung der Kontakte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: