Sie sind hier: Home > Regional >

Eine Million Impfdosen in Brandenburg verabreicht

Potsdam  

Eine Million Impfdosen in Brandenburg verabreicht

11.05.2021, 17:28 Uhr | dpa

In Brandenburg hat die Zahl der Coronaschutzimpfungen eine Million erreicht. Das sagte Innenminister Michael Stübgen (CDU) am Dienstag in Potsdam. Das sei eine erfreuliche Nachricht, gebraucht würden aber insgesamt vier Millionen Impfungen im Land, schränkte er ein. In der vergangenen Woche seien 130 000 und damit 30 Prozent mehr Impfdosen verabreicht worden, als noch eine Woche zuvor. "Wir haben viel erreicht, aber wir müssen noch viel mehr erreichen."

Der eingrenzende Faktor sei nicht mehr der mangelnde Impfstoff, der in diesem Monat gut vorhanden sei. Jetzt würden impfende Ärzte gebraucht, betonte Stübgen. Jeder Arzt, der in der Lage sei zu impfen, müsse helfen. Die Impfstoffmengen müssten so schnell wie möglich verabreicht werden. Es gebe die echte Chance, zum Sommerende diese Pandemie endgültig zu brechen, zeigte sich der Innenminister überzeugt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal