Sie sind hier: Home > Regional >

Diebstahl von Getreide im Millionenwert: Urteile erwartet

Oldenburg  

Diebstahl von Getreide im Millionenwert: Urteile erwartet

12.05.2021, 02:15 Uhr | dpa

Im Prozess gegen sieben Angeklagte, die Getreide im Wert von insgesamt 1,7 Millionen Euro gestohlen haben sollen, werden heute die Urteile erwartet. Da sich die Prozessbeteiligten in einer Verständigung auf einen Strafrahmen geeinigt haben, ist mit Gefängnisstrafen zu rechnen. Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern im Alter zwischen 27 und 73 Jahren schweren Bandendiebstahl vor.

Laut Anklage sollen sie zwischen Januar 2018 und August 2020 bei einem Futtermittelbetrieb in Essen (Oldenburg) bei mehr als 500 Taten Getreide mit Lastwagen abtransportiert haben. Vier der Angeklagten arbeiteten bei dem Betrieb, drei gehörten zu einem Zirkus. Die Staatsanwaltschaft hat in ihrem Plädoyer Gefängnisstrafen zwischen 32 Monaten und fünf Jahren und zwei Monaten gefordert, wie der Gerichtssprecher sagte. (Az: 4 KLs 103/20).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal