Sie sind hier: Home > Regional >

Aus Psychiatrie geflüchtet: Polizei nimmt Straftäter fest

Friedberg (Hessen)  

Aus Psychiatrie geflüchtet: Polizei nimmt Straftäter fest

12.05.2021, 10:51 Uhr | dpa

Aus Psychiatrie geflüchtet: Polizei nimmt Straftäter fest. Polizei-Symbolbild

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Zwei Wochen nach der Flucht aus einer psychiatrischen Klinik hat die Polizei auch den zweiten ausgebrochenen Straftäter wieder gefasst. Spezialeinsatzkräfte nahmen den Ausbrecher am Dienstagabend im mittelhessischen Friedberg fest. Der Mann habe keinen Widerstand geleistet, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hanau am Mittwoch. Der 27-Jährige habe sich in einer Wohnung aufgehalten. Nach der Festnahme wurde der Mann zurück in die Klinik nach Bad Emstal (Landkreis Kassel) gebracht. Zuvor hatte der Sender Hit Radio FFH berichtet.

In der Klinik machte der wegen Drogenhandels und verbotenen Waffenbesitzes verurteilte Straftäter seit Anfang des Jahres eine Drogenentzugstherapie. Ende April war er zusammen mit einem anderen Gefangenen aus der Einrichtung geflohen. Den zweiten Mann hatten Fahndern bereits vergangene Woche aufgespürt und in Maintal (Main-Kinzig-Kreis) festgenommen. Zuvor hatte der 24-Jährige nach Angaben der Ermittler bei einem fehlgeschlagenen Festnahmeversuch versucht, zwei Polizisten mit dem Auto zu überfahren. Gegen ihn erging daraufhin Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in zwei Fällen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal