Sie sind hier: Home > Regional >

Mann schaltet Strom bei Ex ab und schlägt auf Nachfolger ein

Ellwangen (Jagst)  

Mann schaltet Strom bei Ex ab und schlägt auf Nachfolger ein

14.05.2021, 15:33 Uhr | dpa

Mann schaltet Strom bei Ex ab und schlägt auf Nachfolger ein. Blaulicht

Ein leuchtendes Blaulicht auf einem Polizeiwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Er drehte den Strom in der Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin in Ellwangen ab und lockte so deren neuen Freund in eine Falle: Ein 29-Jähriger soll in der Nacht zu Freitag einen 33-Jährigen an einem Sicherungskasten im Keller mehrfach mit einem Gummihammer auf den Kopf geschlagen haben. Der Angreifer wurde festgenommen und kam wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Das Opfer erlitt stark blutende Platzwunden.  

Der 29-Jährigen hatte den Angaben zufolge beobachtet, dass sich seine Ex und deren neuer Freund in ihrer Wohnung aufhielten. Daraufhin verschaffte er sich Zutritt ins Gebäude und schaltete am Sicherungskasten im Keller die Stromversorgung für die Wohnung der Frau ab.

Als der 33-Jährige daraufhin in den Keller zum Sicherungskasten ging, versuchte der 29-Jährige laut Polizei diesen zunächst mit einem Taser außer Gefecht zu setzen, was aber nicht gelang. Danach schlug der Deutsche mit dem Gummihammer auf den Mann ein. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: