Sie sind hier: Home > Regional >

58 Corona-Neuinfektionen gemeldet: Inzidenz leicht gestiegen

Rostock  

58 Corona-Neuinfektionen gemeldet: Inzidenz leicht gestiegen

16.05.2021, 16:37 Uhr | dpa

58 Corona-Neuinfektionen gemeldet: Inzidenz leicht gestiegen. Coronavirus - Test

Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Sonntag 58 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Das waren vier mehr als am Sonntag vor einer Woche, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) mitteilte (Stand: 15.19 Uhr). Ein weiterer Mensch starb im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion. Die Gesamtzahl der Corona-Todesfälle im Land stieg damit auf 1079.

Die Inzidenz stieg im Vergleich zum Vortag leicht um 0,2 auf nun 58,2 Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche. Vor einer Woche lag dieser Wert den Angaben zufolge landesweit bei 87. Mit 81,8 ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte derzeit am höchsten. In den anderen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns liegt dieser wichtige Wert zwischen 26,7 (Landkreis Vorpommern-Rügen) und 74,7 (Landkreis Vorpommern-Greifswald).

Die Gesamtzahl der bislang nachgewiesenen Corona-Infektionen im Nordosten liegt bei 42 963. Als genesen gelten rund 39 500 Menschen. Die Zahl der in Kliniken behandelten Corona-Patienten beträgt derzeit 234 - das sind genauso viele wie am Vortag. 62 Corona-Patienten befanden sich auf Intensivstationen, diese Zahl hat sich ebenfalls nicht verändert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal