Sie sind hier: Home > Regional >

Kind und Jugendlicher nach Kitabrand weiter unter Verdacht

Schorndorf  

Kind und Jugendlicher nach Kitabrand weiter unter Verdacht

18.05.2021, 16:02 Uhr | dpa

Kind und Jugendlicher nach Kitabrand weiter unter Verdacht. Kind und Jugendlicher nach Kitabrand weiter unter Verdacht

Löscharbeiten an einem Kitagebäude in Schorndorf. Foto: Kohls/Sueddeutsche Mediengesellschaft SDMG/dpa (Quelle: dpa)

Nach dem verheerenden Brand in einem Kindergarten in Schorndorf deuten die Spuren weiter auf ein Kind und einen Jugendlichen als mutmaßliche Schuldige hin. "Das war eher unbedacht und wohl keine Absicht", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag zur möglichen Verantwortung der Beiden. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung auf dem Gelände des SOS Kinderdorfs Schorndorf-Oberberken (Rems-Murr-Kreis) seien aber noch nicht abgeschlossen. Zunächst hatte der SWR berichtet.

Bei dem Brand am Sonntagabend entstand laut Polizei ein Millionenschaden. Demnach sei das Haus vermutlich nicht mehr zu retten. Verletzt wurde niemand. In dem abgebrannten Gebäude können zunächst keine Kinder mehr betreut werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: