Sie sind hier: Home > Regional >

EM der Para-Schwimmer: Medaillen für Berlin und Potsdam

EM der Para-Schwimmer: Medaillen für Berlin und Potsdam

18.05.2021, 21:28 Uhr | dpa

Die deutschen Asse haben bei der EM in Paraschwimmen vier weitere Medaillen gewonnen. Am dritten Wettkampftag auf Madeira (Portugal) waren sie mit sieben Athletinnen und Athleten sechsmal in den Finals vertreten. Verena Schott (Potsdam/BPRSV) holte sich am Dienstag über 200 m Lagen (Startklasse SM 6) hinter der Ukrainerin Mereshko ihr zweites Silber nach den 100 m Rücken. Mira Jeanne Maack (Berliner Schwimmteam) wertete ihr Bronze über 100 m Rücken (S6) nun mit Silber über 100 m Brust in der SB 7 auf.

Gina Böttcher (SC Potsdam) gewann über 150 m Lagen (SM4) mit abermals Bronze ebenfalls das zweite Edelmetall nach den 100 m Freistil. Tobias Pollap (Leverkusen) sicherte sich Bronze über 100 m Brust der Startklasse SB7. Damit steht der Deutschen Behinderten-Sportverband bei einer Medaillenbilanz von drei Mal Gold, zwei Mal Silber und drei Mal Bronze.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: