Sie sind hier: Home > Regional >

Mann in Wolgast bei Streit verletzt: Verdächtiger ermittelt

Wolgast  

Mann in Wolgast bei Streit verletzt: Verdächtiger ermittelt

19.05.2021, 12:10 Uhr | dpa

Mann in Wolgast bei Streit verletzt: Verdächtiger ermittelt. Rettungsdienst

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Matthias Rietschel/AFP/POOL/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei in Wolgast (Vorpommern-Greifswald) ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen einen 30-jährigen Mann, der einen anderen niedergestochen und schwer verletzt haben soll. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte, hatte der Verletzte am Montagnachmittag selbst die Beamten alarmiert. Die Polizisten fanden den ebenfalls 30 Jahre alten Geschädigten, der stark alkoholisiert war, im Freien. Er kam in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen führten zu der Wohnung des Tatverdächtigen, in der auch ein Messer beschlagnahmt wurde. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: