Sie sind hier: Home > Regional >

Katze verliert Hinterbeine: Polizei sucht "Katzenhasser"

Aichach  

Katze verliert Hinterbeine: Polizei sucht "Katzenhasser"

19.05.2021, 13:56 Uhr | dpa

Katze verliert Hinterbeine: Polizei sucht "Katzenhasser". Polizeiauto vor Absperrband

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In der schwäbischen Kreisstadt Aichach wurden einer Katze vermutlich durch eine Tierfalle ein Hinterlauf ganz und das andere Bein halb abgetrennt. Nachdem die Besitzerin ihren Kater so schwer verletzt am Mittwochmorgen gefunden hatte, musste das Tier eingeschläfert werden. Wie die Polizei mitteilte, gibt es die Vermutung, dass ein "Katzenhasser" eine sogenannte Schlagfalle ausgelegt hat. Solche Fallen töten Tiere oder trennen ihnen die Beine ab. Die Polizei hofft nun auf Hinweise, um den Tierquäler zu finden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: