Sie sind hier: Home > Regional >

450 Fans helfen bei Sanierung der Krefelder Grotenburg

Krefeld  

450 Fans helfen bei Sanierung der Krefelder Grotenburg

21.05.2021, 14:50 Uhr | dpa

Fußball-Drittligist KFC Uerdingen und die Stadt Krefeld können bei der Sanierung des Stadions Grotenburg auf die Hilfe von 450 Fans zählen. Nachdem die Stadt eine Initiative der "Grotenburg Supporters" aufgegriffen und unterstützt hat, sollen die freiwilligen Einsätze auf der Baustelle schon Anfang Juni beginnen. "Dieses Engagement der Fans geht weit über das rein Symbolische hinaus. Für die Stadt hat der Einsatz einen hohen ideellen, aber auch materiellen Wert. Ein Stadion, das mit der Hilfe der Fans saniert wird, ist ein besseres Stadion", wurde Oberbürgermeister Frank Meyer am Freitag in einer Mitteilung der Stadt zitiert.

Im Stadion des ehemaligen Bundesligisten dürfen aus Sicherheitsgründen keine Spiele mehr stattfinden. Der Verein musste deshalb nach Duisburg, Düsseldorf und zuletzt Lotte ausweichen. Für die Sanierung der Arena stehen 16,3 Millionen Euro zur Verfügung. Die Gesamtkosten könnten sich nach seiner Schätzung durch den Einsatz der Fans um einen niedrigen sechsstelligen Betrag reduzieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: