Sie sind hier: Home > Regional >

Auto prallt gegen Lkw: Ein Verletzter, Sperrung

Stralsund  

Auto prallt gegen Lkw: Ein Verletzter, Sperrung

21.05.2021, 15:13 Uhr | dpa

Auto prallt gegen Lkw: Ein Verletzter, Sperrung. Unfall

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Unfall auf der Rügenbrücke bei Stralsund hat am Freitag vorübergehend den Verkehr zwischen Deutschlands größter Insel und dem Festland behindert. Wie ein Polizeisprecher erklärte, war ein 56-jähriger Fahrer mit seinem Wagen gegen einen entgegenkommenden Lastwagen gefahren. Nach ersten Untersuchungen hatte der Autofahrer gesundheitliche Probleme. Sein Wagen war einmal quer über die gesamte Fahrbahn gerollt und mit beiden Leitplanken kollidiert. Der Lkw-Fahrer hatte dies bemerkt und deshalb vorsorglich schon gebremst und angehalten, trotzdem kam es zum Unfall.

Der Autofahrer, der von der Insel Rügen stammt, kam in eine Klinik, soll aber nicht in Lebensgefahr schweben. Der Verkehr auf der Rügenbrücke konnte nach etwa einer Stunde wieder rollen, der Schaden wurde auf 11 000 Euro geschätzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: