Sie sind hier: Home > Regional >

Christen feiern drinnen und draußen

Magdeburg  

Christen feiern drinnen und draußen

22.05.2021, 09:41 Uhr | dpa

Ob in der Kirche, vor dem Bildschirm, am Radio oder unter freiem Himmel: Die Kirchengemeinden in Sachsen-Anhalt haben sich auf die Besucher zu Pfingsten eingestellt. Es werden Gottesdienste drinnen und draußen im Grünen gefeiert, wie ein Sprecher der evangelischen und katholischen Kirche mitteilte. Dabei gelten die Abstands- und Hygieneregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Diese hätten sich seit Monaten auch bewährt. Unterdessen wird aus dem Naumburger Dom (Burgenlandkreis) der Gottesdienst am Sonntag (10.00 Uhr) im Radio von MDR Kultur übertragen, so ein Sprecher der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM).

In der katholische Kirche werde es Pfingsten Gottesdienste in Präsenz und digital geben, sagte eine Sprecherin des Bistums Magdeburg. Dabei gelten vor Ort weiter die Abstands- und Hygieneregeln. Besucher sollten sich möglichst vorher anmelden. Live via Video-Kanal werde der Gottesdienst mit Bischof Gerhard Feige am Sonntag (10.00 Uhr) aus der Magdeburger Kathedrale St. Sebastian übertragen.

Der Name Pfingsten geht dem EKM-Sprecher auf das griechische Wort "pentekoste" (der fünfzigste) zurück, weil das Fest fünfzig Tage nach Ostern gefeiert werde. Zu Pfingsten werden den Angaben nach in diesem Jahr auch Taufen sowie Konfirmationen nachgeholt, die 2020 wegen der Infektionen mit dem Coronavirus im Land abgesagt werden mussten. Zudem sind musikalische und ökumenische Veranstaltungen geplant.

Auf der Picknickdecke können Besucher auf einer Wiese in Großpaschleben am Pfingstmontag (11.00 Uhr) dabei sein, wenn die Dorfkirche wieder eröffnet wird, wie ein Sprecher der Evangelischen Landeskirche Anhalts mitteilte. Das Gotteshaus im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist den Angaben zufolge eine sogenannte Jugendkirche. In der Kirche wurde der Putz erneuert, die Wände sowie die Decke gestrichen. Mit der Elektroinstallation kostete dies rund 95 000 Euro, wie der Sprecher der Landeskirche berichtete.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: