Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer fährt Kind an und lässt es schwer verletzt liegen

Stralsund  

Autofahrer fährt Kind an und lässt es schwer verletzt liegen

24.05.2021, 18:19 Uhr | dpa

Autofahrer fährt Kind an und lässt es schwer verletzt liegen. Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Stralsund (mv)) - Ein Autofahrer hat am Montag in Stralsund ein Kind angefahren und schwer verletzt liegen gelassen. Der Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz des Strelaparks, wie die Polizei mitteilte. Demnach fuhr der Autofahrer nach Zeugenaussagen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf den Parkplatz, wo ein 10-jähriger Junge mit seinem Fahrrad fuhr. Wegen der Geschwindigkeit habe der Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen können und den Jungen mit seinem Wagen erfasst. Im Anschluss flüchtete der Fahrer ohne Erste Hilfe zu leisten. Das Auto wurde später im Stadtgebiet Grünhufe gefunden. Der Fahrer bestritt jedoch seine Beteiligung. Die Ermittlungen dauern an, der Junge wurde ins Krankenhaus gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: